Ergotherapie

„Die Ergotherapie ist ein wichtiger Teil der ganzheitlichen Behandlung. Sie geht davon aus, dass Aktiv-Sein heilende Wirkung hat, wenn Aktivitäten für PatientInnen gezielt ausgewählt werden.“

Ziel der Ergotherapie ist die größtmögliche Selbstständigkeit der PatientInnen im Alltag, d.h. in persönlichen Bereichen, im Beruf, Haushalt und Freizeit sowie der Verbesserung der Lebensqualität

 

Die Behandlung durch Ergotherapie erfolgt auf ärztliche Verordnung. ErgotherapeutInnen helfen Ihnen durch Beratung und spezielles Training bei der Lösung Ihrer persönlichen Schwierigkeiten bzw. bei der Bewältigung von Alltags- und Arbeitssituationen.

  • Förderung, Entwicklung, Erhaltung persönlicher Fähigkeiten
  • größtmögliche Selbstständigkeit im Alltag
  • gesundheitliche, soziale und berufliche Wiedereingliederung (Schule, Beruf, Haushalt, Freizeit)

(Quelle: Ergotherapie Austria)


Wir sind in folgenden Bereichen tätig:

 

Orthopädie

  • Verletzungen des Stütz- und Bewegungsapparates
  • Gelenks-, Knochen-, Bindegewebs- und Muskelerkrankungen
  • Rheumatoide Erkrankungen
  • künstlicher Gelenksersatz
  • Fehlbildungen, angeborene Entwicklungsstörungen
  • Amputationen
Ziel ist die Verbesserung und Unterstützung von eingeschränkten Bewegungsabläufen. Der aktuelle Status wird anhand von Funktionsprüfung, Gelenksmessung, Muskel und Sensibilitäts Tests, Überprüfung von Geschicklichkeit und Greiffunktion erhoben.

Neurologie

  • Schlaganfall
  • Schädel-Hirn-Trauma
  • MS, ALS etc.
  • Guillain Barré Syndrom
  • Parkinson
  • andere neurologische Erkrankungen
Es werden Tätigkeiten wie Essen, Trinken, Kochen, Hygiene, anziehen etc., die PatientInnen durchführen wollen, analysiert. Durch Training, Umgestaltung der Umgebung und/ oder Versorgung mit Hilfsmitteln sollen diese Tätigkeiten wieder ermöglicht werden.

Pädiatrie

  • motorische Entwicklungsverzögerung
  • AD(H)S
  • Autismus
  • Konzentrationsschwierigkeiten
  • Wahrnehmungsverarbeitungsstörungen
  • usw.
Kinder werden im freien Spiel und bei gezielten Aufgaben beobachtet. Daraus und aus den Ergebnissen standardisierter Tests wird ein individueller Behandlungsplan entwickelt. Ergotherapeutische Arbeit mit dem Kind bedeutet eine enge Zusammenarbeit mit den Eltern und anderen Bezugspersonen.